Nachbarn

„Schubischubiduhu, schubischubischubiduuu.“ Das kleine Männchen tanzte mit geschlossenen Augen fröhlich singend die leere Straße hinunter. Dabei drehte es sich lässigen Schritts nach links, mit einer ausladenden Hüftbewegung nach rechts, und schnippste mit den Fingern im Takt. Vor Frau Müllers Gartenzaun tat es eine gewagte Pirouette, bevor es beschwingt mit noch immer geschlossenen Augen, die Hände … Nachbarn weiterlesen

Werbeanzeigen

Was wär‘, wüchsen Palmen in Berlin?

Wüchsen Palmen in Berlin, wären sie das florale Wahrzeichen der Stadt. Ihre Silhouetten säumen die Prachtstraße zwischen Brandenburger Tor und Dom – „Unter den Palmen“ flaniert nun, wer etwas auf sich hält. Auf dem Weg von Mitte nach Kreuzberg sollte man einen Schlenker über die historische „Palmenstraße“ wagen, und im Süden in der Kleingartenanlage „Zur … Was wär‘, wüchsen Palmen in Berlin? weiterlesen

Von Bloggern und Anarchie: Ein Tag auf der Fashion Week

Mode ist großartig. Mode setzt Statements, feiert den guten Geschmack und enthüllt den schlechten. Ich bin der Mode schon seit Jahren hoffnungslos verfallen. Deswegen habe ich mich anlässlich der Fashion Week in Berlin auf die Spuren der heutigen Szene gemacht – und landete in meinem pinksten Alptraum. Dienstag, 17. Januar, 12.30 Uhr, FashionBloggerCafé by Styleranking, … Von Bloggern und Anarchie: Ein Tag auf der Fashion Week weiterlesen

Eine Ode an das Landkind

Ich komme vom Land. Aber nicht das schleswig-holsteinische Büttenwarder-Idyll, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, oder das, wo der Band Zoff zufolge „die Mädchen noch wilder als die Kühe sind“, sondern vom platten Niedersächsischen Land zwischen Lüneburger Heide und Elbtalaue. Der Strukturwandel ist hier ein längst vollzogener Prozess, wovon unser kleiner MC Pomm … Eine Ode an das Landkind weiterlesen

Der Sommernachtstraum

Traurigkeit durchdrang sie. Draußen schneite es, der Januar begann kalt. Fröstelnde Menschen liefen auf den weißen Gehwegen der Straßen. Die Stadt lebte, das konnte sie von ihrem Fenster aus gut beobachten. Langsam wurde es dunkler, die Straßenlaternen sprangen an. Einige flackernd, andere zu grell. Sie löschte das Licht in ihrem Zimmer, so konnte sie unentdeckt … Der Sommernachtstraum weiterlesen